Mut-tut-gut

Starke und mutige Kinder werden deutlich seltener zu Opfern und Tätern; es fällt ihnen leichter, sich zu wehren oder NEIN zu sagen. Diese lebenswichtige Kompetenz wollen wir fördern. Daher findet alle zwei Jahre das Gewaltpräventionsprojekt MUT TUT GUT an unserer Schule statt. Der Kurs wird von ausgebildeten Trainern des NETZWERK RHEINLAND durchgeführt. Jede Klasse erhält an drei Tagen ein 12- stündiges Training, das durchgehend von den Klassenlehrerinnen und den pädagogischen Mitarbeitern der OGS begleitet wird. Die Mädchen und Jungen bekommen die Möglichkeit, verschiedene Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren und sich darüber klar zu werden, wo und wie sie in Gefahrensituationen Hilfe erfahren. Ebenso geht es um gute oder böse Geheimnisse. Die Kinder machen sich Gedanken darüber, welche man für sich behalten darf oder welche man lieber zum eigenen Schutz erzählen sollte.

Zum Gesamtkonzept gehört auch ein Informationsabend, auf dem die Eltern einen umfassenden Einblick in das Thema und deren Umsetzung bekommen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martinus-Schule